Rollenauszug Schauspiel, Musical

Kleist - KLEIST-Wenn ich dich nur hätte... (UA, Kristine Walther und Jürgen Skambraks mit Texten von H.v.Kleist)
Solostück, seit Dezember 2011, Regie Jürgen Skambraks.
Ausgezeichnet mit dem 1. Preis als beste Soloproduktion beim Internationalen Festival MONO BENE in Klagenfurt 2015.

Faust / Mephistopheles – Das Faustexperiment (sehr frei nach Goethe von Tonio Kleinknecht und Marko Timlin)
Künstlerische Verantwortung Marko Timlin und Tonio Kleinknecht, Theater der Stadt Aalen
Trailer auf https://vimeo.com/240271343

Moderatorin, Wirt, Mia, Helga, Frau Dr. Schirling, Zwerge – Altes Holz, Ernst und der Schnee (Tobias Fend)
Regie Danielle Strahm, Winterfreilicht am Grimselpass in Guttannen, Dorfplatz Partennen, Hittisau
Trailer auf https://vimeo.com/208196097/fc8cb5204e

Frau Prysselius, Lehrerin, Frau Settergren – Pippi Langstrumpf (Astrid Lindgren)
Regie Milena Paulovics, Vorarlberger Landestheater Bregenz

Hedwig Beck – Und Gad ging zu David (UA nach Gad Beck, Text Eugen Ruge, Musik Jens-Uwe Günther)
Regie Horst Ruprecht Tiyatrom Kreuzberg

Katrin – Kaltes Land (Reto Finger)
Regie Danielle Strahm – Hittisau /Österreich und Ebenalp Schweiz, Winterfreilichttheater
Eine Produktion von Café Fuerte
www.cafefuerte.ch/cafe-fuerte.php

Polizistin Cartritch – Sherlock&Watson: Der Somerset-Fall (Text und Regie Nadine Schmid)
Künstlerische Leitung Leonhard Koppelmann, Hörspiel Der >Audio<Verlag
www.der-audio-verlag.de

Frau Dr. Heilmann-Wölk – Das Meeting (Stephan Eckel)
Regie Jens Zörner, Schauspiel Weiden

Elke Volkerts – Der Schimmelreiter (Marc Gruppe nach Theodor Storm)
Regie Stephan Bosenius und Marc Gruppe, Hörspiel Titania Medien
www.titania-medien.de

Großmutter, Prinzessin Elsa, Räuberhauptmännin – Die Schneekönigin (Jewgeni Schwarz)
Regie Milena Paulovics, Theater Pforzheim Großes Haus

Hedwig, Frau Dr. Loheim – Die Montanahls (Tobias Fend)
Regie Danielle Strahm  Tschagguns, Bahnhof Tschagguns, Maisäß Manuaf
Eine Produktion von Café Fuerte
www.cafefuerte.ch/cafe-fuerte.php

Katze – Die Bremer Stadtmusikanten (Peter Ensikat)
Regie Milena Paulovics, Theater Pforzheim Großes Haus

Gräfin Terzky - Wallensteins Tod (Friedrich Schiller)
Regie Peter Atanassow, Casino im ehemaligen Flughafen Tempelhof

Lux Caelestis - Rezitation
Musikalische Leitung Jan Hoffmann, Schlosskirche Residenzschloss Ludwigsburg, Ludwigsburger Schlossfestspiele

Karen/Carol - Peggy Picket sieht das Gesicht Gottes (Roland Schimmelpfennig)
Regie Kai Festersen, Theater Pforzheim

Julie - Dantons Tod (Georg Büchner)
Idee, Konzept, Regie Marko Timlin, Tonio Kleinknecht, Alte Stallhalle, Kooperation mit der Musikhochschule Trossingen und dem Jazzfestival Rottweil

Nebel am Montmarte, Die 20er Jahre: Paris-Trilogie 1 (nach Patrick Pècherot)
Regie Philippe Bruehl SWR 2013

Friederike Gerlach, Bankdirektorin - Krieg mit Zelten (UA von A. Daubner)
Regie Katja Lillih Leinenweber, Zimmertheater Rottweil

Beatrice – Viel Lärm um Nichts (W. Shakespeare)
Regie Tonio Kleinknecht, Freilichtbühne im Bockshof, Zimmertheater Rottweil

Ophelia/Gertrud-Hamlet (William Shakespeare)
Regie Danielle Strahm, Freilichtbühne im Bockshof, Zimmertheater Rottweil

Maria / Chor – Maria und Elisabeth (n. F. v. Schiller)
Regie Peter Atanassow, Mauermuseumsstätte Berlin

Bertha-Pünktchen und Anton (n.Erich Kästner)
Regie Rosmarie Vogtenhuber, Theater Osnabrück

Warteraum Zukunft (Hörspiel von Oliver Kluck)
Regie Leonhard Koppelmann, NDR 2010

Asteria / Chor - Penthesilea und Achill (n. H. v. Kleist)
Regie Peter Atanassow, Museumsinsel Berlin

Impuls-Festival für Neue Musik Sachsen-Anhalt
3 Stücke für Sprecher und Orchester aus dem Liederzyklus „Mein Herz brennt“ von Torsten Rasch nach Rammstein

Ariadne in Ariadne auf Naxos( G. F. Benda) – Melodrama
Anhaltische Philharmonie unter Golo Berg

Lotte Lenya – „Ich wäre jetzt wirklich viel lieber zu Hause, aber die Kunscht …“
(Lotte Lenya – Kurt Weill, in der deutschen Botschaft in Brüssel)

Izzy – Die entfernte Stimme (D. L. Abbaire)
Regie Krzysztof Zanussi, Eurostudio Landgraf

Bataillonsarzt, Direktor / Chor – Wolokolamsker Chausse-Hannibal (H. Müller)
Regie Peter Atanassow, Garten im Deutsch-Russischen Museum Karlshorst

Wilhelmine, Prinzessin von Preussen – Wilhelmine (H. M. Gräbner / U. Hoppe) – Semioper
Regie Uwe Hoppe, Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Nawal (14-19, 40 Jahre) – Verbrennungen (W. Mouhawad)
Regie Lydia Bunk, Eurostudio Landgraf

Käthchen – Das Käthchen von Heilbronn (H. v. Kleist)
Regie Patrick Guinand, Theater Dessau

MargareteFaust 1 (J. W. von Goethe)
Regie Strassburger / Hering, Theater Dessau

AngéliqueDer Eingebildete Kranke (J. B. de Molière)
Regie Patrick Guinand, Freilichtbühne im Georgengarten Dessau

Kleiner Muck – Der Kleine Muck (Fünfeck nach W. Hauff)
Regie Kai Festersen, Theater Dessau

Major Jane – Happy End (K. Weill / E. Hauptmann)
Regie Herbert Olschok, Theater Dessau

Anne Frank – Das Tagebuch der Anne Frank
Regie Karl Thiele, Marienkirche Dessau

Emmeline – King Arthur, H. Purcell / J. Dryden) – Semioper
Regie Andrea Raabe, Markgrafentheater Erlangen / Theater Nürnberg

Catherine – Der Beweis (D. Auburn)
Regie Krysztof Zanussi, Eurostudio Landgraf

Junge Marlene – Ich, Marlene (R. Lewandowski)
Regie Clemens Bechtel, Theater Coburg

Sabine – Push up 1-3 (R. Schimmelpfenning)
Regie Stephan Schnell, Theater Coburg

Yana Stern – Eifersucht (E. Vilar)
Regie Karin Bares, Reithalle Coburg

Petra Stockmann – Ein Volksfeind (H. Ibsen)
Regie Horst Ruprecht, Theater Coburg

Emilia – Emilia Galotti (G. E. Lessing )
Regie Wolfram Krempel, Theater Coburg

Scarlett – Liebe, Marx und Coca Cola, Musical nach B. Wilder „Eins, zwei, drei…“)
Regie Dieter Gackstetter, Theater Coburg

Hermia – Ein Sommernachtstraum (W. Shakespeare)
Regie Hans-Joachim Heyse, Theater Coburg

Lady MarianRobin Hood (Frense / Schnell)
Regie Susanne Frense / Stephan Schnell, Freilichtbühne im Turm Baur, Ingolstadt

Olga – Fegefeuer in Ingolstadt (M. L. Fleisser)
Regie Horst Ruprecht, Theater Ingolstadt

Alice Hautnah (P. Marber)
Regie Stephan Schnell, Werkstattbühne Ingolstadt

Cordelia König Lear (W. Shakespeare)
Regie Frido Solter, Theater Ingolstadt

AlexandraDie Kleinen Füchse (l. Hellman)
Regie Peter Kupke, Theater Ingolstadt

IsmeneAntigone (Sophokles)
Regie Stefan Schön, Theater Ingolstadt

Elly Goldnau – Hyänen (K. Hensel)
Regie Silvia Armbruster, Aula am Turm Baur, Ingolstadt
Ensemblepreis bei den Bayerischen Theatertagen Nürnberg 2000

Cornelia Battenberg – Fabian der Der Gang vor die Hunde (H. Drawe / H. Ruprecht nach Erich Kästner)
Regie Horst Ruprecht, Theater Ingolstadt

Käthchen – The Black Rider (Burroughs / Waits / Wilson)
Regie Dieter Gackstetter, Theater Ingolstadt

Silvia Das Spiel von Liebe und Zufall (P. Ch. de Marivaux)
Regie Uwe Hoppe, Freilichtbühne Sanspareil

Alkmene – Amphitryon (J. B. de Molière)
Regie Uwe Hoppe, Freilichtbühne Sanspareil

Olga – Drei Schwestern (A. Cechov )
Regie Istvan Szabo, Schlosstheater Schönbrunn

Nelly – Hypochonder (B. Strauss)
Regie Christian Herzig, Arenabühne Max-Reinhardt-Seminar

Medea – Medea (L. A. Seneca )
Regie Marina Roschankowa, Alte Studiobühne Max-Reinhardt-Seminar

Irina Drei Schwestern (A. Cechov )
Regie Istvan Szabo, Max-Reinhardt-Seminar

Matz Schlucker / Mond – Ein Sommernachtstraum (W. Shakespeare)
Regie Roger Croucher, Schlosstheater Schönbrunn

Narr / Ausrufer / Gerichtsdiener / Grossmutter Woyzeck (G. Büchner)
Regie Zeno Stanek, Neue Studiobühne Max-Reinhardt-Seminar

Hermia Ein Sommernachtstraum / Fairy Queen (W. Shakespeare / H. Purcell )
Regie Uwe Hoppe, Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Wendla Bergmann – Frühlings Erwachen (F. Wedekind)
Regie Uwe Hoppe, Studiobühne Bayreuth